PDF Download: debating otaku in contemporary japan eBook

Debating Otaku In Contemporary Japan

Debating Otaku in Contemporary Japan PDF
Author: Patrick W. Galbraith
Publisher: Bloomsbury Publishing
Release: 2015-05-21
Size: 13.42 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : en
Pages : 288
View: 3040

Get Book


With the spread of manga (Japanese comics) and anime (Japanese cartoons) around the world, many have adopted the Japanese term 'otaku' to identify fans of such media. The connection to manga and anime may seem straightforward, but, when taken for granted, often serves to obscure the debates within and around media fandom in Japan since the term 'otaku' appeared in the niche publication Manga Burikko in 1983. Debating Otaku in Contemporary Japan disrupts the naturalization and trivialization of 'otaku' by examining the historical contingency of the term as a way to identify and contain problematic youth, consumers and fan cultures in Japan. Its chapters, many translated from Japanese and available in English for the first time – and with a foreword by Otsuka Eiji, former editor of Manga Burikko – explore key moments in the evolving discourse of 'otaku' in Japan. Rather than presenting a smooth, triumphant narrative of the transition of a subculture to the mainstream, the edited volume repositions 'otaku' in specific historical, social and economic contexts, providing new insights into the significance of the 'otaku' phenomenon in Japan and the world. By going back to original Japanese documents, translating key contributions by Japanese scholars and offering sustained analysis of these documents and scholars, Debating Otaku in Contemporary Japan provides alternative histories of and approaches to 'otaku'. For all students and scholars of contemporary Japan and the history of Japanese fan and consumer cultures, this volume will be a foundation for understanding how 'otaku', at different places and times and to different people, is meaningful.

Media Convergence In Japan

Media Convergence in Japan PDF
Author: Various
Publisher: Kinema Club
Release: 2016-05-20
Size: 49.11 MB
Format: PDF, ePub
Category : Communication and technology
Languages : en
Pages : 295
View: 4136

Get Book


The Japanese media system is in a state of flux as a result of shifts in the digital economy, new audience metrics and declining print and broadcast revenues. This volume examines issues of media consolidation, participatory culture and franchising in contemporary Japan, and explores how the Japanese media system is adapting to change in light of its tendency toward prioritizing domestic markets, restricting access and co-opting fan movements. The chapters consider conflict and negotiations within the Japanese media system, structural transformations, emerging modes of producer and audience relations and potential sites of innovation.

Japanische Popul Rkultur Und Gender

Japanische Popul  rkultur und Gender PDF
Author: Michiko Mae
Publisher: Springer-Verlag
Release: 2016-04-14
Size: 63.98 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 308
View: 4934

Get Book


Seit den 1990er Jahren erlebt die japanische Populärkultur einen weltweiten Boom und prägt das Bewusstsein und Verhalten, die Kommunikation und das Alltagsleben vieler junger Menschen. Sie öffnet Räume, in denen neue Geschlechterkonstellationen erprobt und mit neuen Lebensformen experimentiert werden kann. Inwiefern dieses Experimentieren mit Geschlechterrollen und der subversive Umgang mit Genderkonstellationen charakteristisch sind für Manga, Anime, TV-Serien, Cosplay, Tischrollenspiele oder Fanfiction, zeigen die Beiträge in diesem Band. Sie machen allerdings auch deutlich, wie sich die japanische Populärkultur am Massengeschmack orientiert und durch Konsumindustrie und Kommerz beeinflusst wird. Dadurch werden bestehende Geschlechterbilder reproduziert, die den Status quo bestätigen. Aber gerade in dieser Ambivalenz, in Brüchen und Widersprüchen zeigt sich, welches Potential die Analysen populärkultureller Produkte nicht nur für die Weiterentwicklung der Kultur- und Medienforschung, sondern auch der Genderforschung erschließen können.

Folge Den Zeichen

Folge den Zeichen PDF
Author: Patrick Kammerer
Publisher:
Release: 2019-03
Size: 65.24 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 232
View: 6973

Get Book



Larpokalypse

LARPokalypse PDF
Author: Dominik Rehermann
Publisher: Zauberfeder Verlag
Release: 2019-12-01
Size: 66.57 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Science
Languages : de
Pages : 134
View: 1228

Get Book


Wozu über Larp nachdenken, geschweige denn darüber lesen, wenn man statt dessen einfach larpen könnte? Jede Frage und jede Antwort bringt dieses einzigartige Hobby ein Stück weiter, was das Vorbereiten, Spielen und Nachbereiten angeht. In dieser Aufsatzsammlung präsentieren Autorinnen und Autoren ihre fundierten und auf eigene Spiel-Erfahrung basierenden Reflektionen über Larp in Deutschland und Japan, sowie allen anderen Ländern dazwischen. Zusammengestellt und aufbereitet anlässlich der Live-Rollenspiel-Konferenz MittelPunkt 2019.

Manga

Manga PDF
Author: Paul Gravett
Publisher:
Release: 2006
Size: 16.27 MB
Format: PDF
Category :
Languages : en
Pages : 176
View: 3620

Get Book



Fairy Tail 4

Fairy Tail 4 PDF
Author: Hiro Mashima
Publisher: Carlsen
Release: 2017-11-02
Size: 42.38 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Comics & Graphic Novels
Languages : de
Pages : 192
View: 5731

Get Book


FAIRY TAIL ist der Mega-Erfolgsmanga aus Japan, in dem die Magier rund um Natsu und Co. beweisen, dass Freundschaft und Familie unbesiegbar sind. Magier zweiter Klasse? Nicht mit dem tatendurstigen Fairy Tail-Mitglied Natsu! Kurzerhand schnappt er sich einen der begehrten Jobs, für die er eigentlich nicht qualifiziert ist, und macht sich mit Lucy und Happy auf zur verfluchten Insel Garna. Dort wartet neben einem höchst merkwürdigen Völkchen mit dunklen Ritualen auch ein alter Bekannter: Der Dämon Deliora, der in einen Eisblock eingeschlossen wurde. Der Magiermeister Lyon Bastia will ihn wieder zum Leben erwecken – auch wenn es sämtliche Inselbewohner selbiges kosten würde. Zum Glück ist Kollege Gray den drei Freunden gefolgt, um das Schlimmste zu verhindern. Legendäre Fantasy-Action mit packenden Entwicklungen und unerwarteten Wendungen! Weitere Infos: - empfohlen ab 12 Jahren - mit 63 Bänden abgeschlossen - Anime-Stream u. a. auf Anime on Demand - Anime-DVD/Blu-ray von KAZÉ Anime - Artbook und Guidebook zur Manga-Serie - Fantastische Spin-off-Manga, u. a. über die Lieblingscharaktere der Serie

Alternative Lebensstile Und Aktivismus In Japan

Alternative Lebensstile und Aktivismus in Japan PDF
Author: Julia Obinger
Publisher: Springer-Verlag
Release: 2014-11-07
Size: 45.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 213
View: 1901

Get Book


Eine wachsende Zahl junger Japaner kann und will den ehemals „idealen“ Lebensläufen der japanischen Mittelstandsgesellschaft nicht mehr folgen; die Analyse dieses gesellschaftlichen Wandels beschränkt sich zumeist auf dessen negative Implikationen. In diesem Kontext beleuchtet Julia Obinger eine junge Tokyoter Aktivistengruppe, die sich selbstbewusst in Opposition zu problemzentrierten Diagnosen stellt, indem sie alternative Lebensentwürfe und Teilhabeformen umsetzt. So hat sich das Netzwerk „Aufstand der Amateure“ (Shirōto no Ran) seit 2005 zur Speerspitze einer urbanen Bewegung entwickelt, deren Mitglieder auch durch ihre kreativen Protestaktionen seit Fukushima möglicherweise einen zivilgesellschaftlichen Wandel einleiten.

Autorschaft Und Bibliothek

Autorschaft und Bibliothek PDF
Author: Stefan Höppner
Publisher:
Release: 2018-06
Size: 33.86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 320
View: 3880

Get Book


Autorenbibliotheken bieten einen bisher kaum genutzten Zugang zu Schriftstellerinnen und Schriftstellern und ihren Werken. Die Fallstudien des Bandes beleuchten das Verhältnis von Autorschaft und Bibliothek systematisch.0Obwohl Autorenbibliotheken seit einigen Jahren in den Fokus der Literaturwissenschaft gerückt sind, steht eine systematische Befragung ihres Status bei der Beschäftigung mit literarischen, literaturkritischen und gelehrten Texten aus. Dabei erweisen sich in der Konfiguration der Bibliothek Bücher als Wissensarsenale und Wissensordnungen wie auch als Traditionskonstruktionen und Umschreibungen; in Widmungsexemplaren und Büchergeschenken manifestieren sich soziale Netze und literarische Allianzen; Spuren des Gebrauchs von Drucken werden im philologischen Zugriff zu Zeugnissen von Arbeits-, Produktions- und Revisionsprozessen. Folglich provozieren Bücher und Bibliotheken als angeeignete Objekte den Rückbezug auf das Subjekt der Sammlung, den Autor und die Autorin. Die Beiträge widmen sich dem Umgang und der Arbeit von Autorinnen und Autoren mit ihren Büchern von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Sie rekonstruieren entsprechende Einsätze und Produkte, fragen aber auch nach unterschiedlichen Typen sogenannter 'Sondersammlungen' sowie nach zeitlichen und medialen Umbrüchen, die für den literaturwissenschaftlichen, wissenschafts- und ideengeschichtlichen Status der Autorenbibliothek entscheidend sind.